Faltenbehandlung und Faltenentfernung ohne Operation

MINT-Fäden

Die Mint Fäden sind gekennzeichnet durch ausgeprägte Häkchen, die sich in der tiefen Unterhaut verankern. Dies ermöglicht es, ganze Gesichtspartien anzuheben, wie z.B. die Augenbrauen, was zu einem offeneren, freundlicheren Blick führt. Ebenso wird durch das Anheben der Wangen eine Abflachung der Nasolabialfalte und damit eine Verbesserung der Konturierung entlang der Kinnlinie erreicht. Im Vergleich zu anderen Hakenfäden haben die MINT-Fäden einen einzigartigen Aufbau, der es ermöglicht, die bestimmte Hautpartien sichtbar und gezielt zu heben.

Damit setzt auch ein deutlicher Sofort-Effekt ein, der sich im Laufe von drei Monaten durch die Kollagenbildung und dem damit verbundenen Neuaufbau der Haut weiter ausprägt. Ein Nebeneffekt ist, dass sich das Hautbild in den ersten drei Monaten deutlich verfeinert, was der Haut zusätzlich ein jugendliches Aussehen verleiht.

 

Minimal-invasive nicht-chirurgische Fäden, kurz MINT, sind die neueste Innovation aus Südkorea und haben aufgrund ihres Designs deutliche Vorteile gegenüber anderen Fäden.
MINT Fäden sind ein von der FDA zugelassener Faden mit Häkchen aus Polydioxanon (PDO).
Die Dicke der Fäden und die patentierten Widerhaken ermöglichen es, mehr Zug auszuüben, um die verschiedenen Gesichtspartien zu heben.
Wie alle Fäden fördern sie die Kollagenbildung in den behandelten Bereichen.

Wie lange halten die Ergebnisse des Fadenliftings an?

Ein straffendes Ergebnis ist bereits nach der Behandlung zu sehen. Während sich im weiteren Verlauf innerhalb von ca. 9 Monaten die Fäden abbauen, produziert die Haut Kollagen.

Dies erzeugt einen zusätzlich hebenden, stützenden und straffenden Lifting-Effekt. Durch diese Kollagenproduktion wird das Ergebnis ca. 2-3 Jahre anhalten.

Wichtiges vor und nach einem nicht-chirurgischen Fadenlifting

Vorher:
Selbstverständlich werden Sie in einem Beratungsgespräch über alle Möglichkeiten eines Fadenliftings sowie der Anästhesieoptionen informiert.
Das Fadenlifting wird ambulant durchgeführt, sodass Sie noch am selben Tag, in der Regel nach ca. einer Stunde, die Praxis wieder verlassen können.

Sie sollten 2 Wochen vor dem Eingriff keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin, Ginseng oder grünen Tee einnehmen, bzw. trinken, um mögliche Blutergüsse so gering wie möglich zu halten.

Danach:
Nach dem Eingriff können die behandelten Stellen etwas geschwollen sein. Auch kann es zu leichten Blutergüssen kommen.
Ebenfalls sollten Sie Gesichtsbehandlungen und direkte Sonneneinstrahlung für 2-3 Wochen vermeiden.
Mit Ausfallzeiten müssen Sie nicht rechnen, wobei starke Mimik Bewegungen in den ersten Tagen nach der Behandlung das Ergebnis ungünstig beeinflussen.

Wie lange dauert die Behandlung bei einem Fadenlifting?

Es hängt davon ab, welche Regionen behandelt und wie viele Fäden verwendet werden, mit ca. einer Stunde sollten Sie rechnen.

Wann kann ich nach einem Fadenlifting wieder in meinen Alltag zurückkehren?

Bei Tätigkeiten ohne körperliche Anstrengung sind Sie am nächsten Tag wieder arbeitsfähig. Leichte Schwellungen und Blutergüsse sind nach ca. drei Tagen abgeklungen.

Gibt es Risiken oder Nebenwirkungen bei einem Fadenlifting?

Die Risiken bei diesem Verfahren sind sehr gering. Nebenwirkungen können Blutergüsse, Schwellungen und leichte Beschwerden an den behandelten Stellen sein. Diese können je nach Bedarf mit Eispackungen, Ibuprofen oder Novalgin gelindert werden.

Wie viel kostet ein Fadenlifting?

Dies hängt von der Größe des zu behandelnden Areals sowie von der Anzahl der verwendeten Fäden ab, die benötigt werden, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.