Warnung vor Endopeel

30 Okt 2020 Allgemein

Wichtige Gefahreninfo für meine ästhetischen Patienten:

Angeblich neu auf dem Markt und zur Zeit stark beworben, wird ein Produkt namens Endopeel.

Es wurde entwickelt und wird vertrieben von einem plastischen Chirurgen aus der Schweiz (Alain Tenenbaum).

Der Wirkstoff ist Phenol (=Carbonsäure).

Bei Phenol handelt es sich um eine zell-, neurotoxische und krebserregende Substanz. Die Abbauprodukte von Phenol verändern die menschliche Erbsubstanz und führen zu Mutationen und Fehlbildungen, deshalb wurde  Phenol aus Desinfektionsmitteln entfernt und wird wegen außergewöhnlich hoher Gesundheitsrisiken medizinisch nicht mehr unmittelbar am Menschen angewandt.

Soweit der bisherige Stand moderner Medizin, aber jetzt gibt es, bis zum hoffentlich bald erfolgenden Vermarktungsverbot, das „neue Wunderprodukt Endopeel in der Ästhetik“ .

Search

+